Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktuelles

Leichtathletik – made in Neukieritzsch

 

Ob Bambini, Schüler, Jugendliche, Erwachsene und Senioren – bei uns ist jeder willkommen! Schnuppertraining-Anfrage unter . Sport ist gut für Körper und Geist, Anmeldeformular online – und schon seid ihr mit dabei!!!

Neukieritzscher Leichtathleten

Leichtathletik hat in Neukieritzsch, unabhängig von den anderen populären Sportarten, seit jeher einen hohen Stellenwert. Seit Jahren sind die Neukieritzscher Leichtathleten vor allem im Seniorenbereich nicht nur national eine feste Größe, sondern treten auch international erfolgreich in Erscheinung. Aber auch im Nachwuchsbereich und bei den jungen Erwachsenen sind sehr gute Leistungen bei Wettkämpfen auf Kreis- und Landesebene zu verzeichnen. Dank engagierter Übungsleiter und Trainer sowie durch gute Vorarbeit des Abteilungsvorstandes sind die Neukieritzscher Leichtathleten ein Garant für gute Leistungen in dieser doch sehr vielfältigen Sportart.


Dr. Birgit Burzlaff, Ines Mikoleiczik, Petra Krajan, Jana Keller, Andrea Lange, Grit Dorczok und Jens Häckert

Auch 2019 hatten die Neukieritzscher LeichtathletInnen wiederum Erfolge vorzuweisen – national und international.


Hier ein kurzer Abriss vom letzten Jahr. Ende März reisten Dr. Birgit Burzlaff, Ines Mikoleiczik, Petra Krajan, Jana Keller, Andrea Lange, Grit Dorczok und Jens Häckert  ins polnische Torun, um dort an den Hallen-Weltmeisterschaften der Senioren teilzunehmen. Mit durchweg guten Leistungen waren die Aktiven überaus zufrieden.

Anfang September fanden in Jesolo / Italien die Freiluft-Europameisterschaften in der Leichtathletik statt. Die SFN-Farben vertraten hier Dr. Birgit Burzlaff und Silke Dehner. Birgit fuhr mit einem kompletten Medaillensatz zurück nach Hause. Für Silke war es der erste „Auslandseinsatz“ in Sachen EM/WM und sie schlug sich achtbar.

Dr. Birgit Burzlaff und Silke Dehner
Mannschaften der W 40 und W 50

Ende September reisten die Mannschaften der W 40 und W 50 zur Deutschen Meisterschaft TEAM Senioren – Endrunde nach München. Im Dantestadion kämpften sie mit den besten Mannschaften Deutschlands um die begehrten Medaillenränge. Die W 50 schaffte es, Silber zu erkämpfen. Die W 40 holte Bronze. Ende September waren die Keller-Zwillinge sowie Roswitha Militzer im anhaltinischen Gleina gehtechnisch unterwegs. Mit Erfolg, erkämpften sie doch u. a. Gold mit der Mannschaft.